Die Fotosprechstunde




Die Fotosprechstunde


... und mit Tom! Striewisch

Du willst kein Bla-Bla?

Du willst vorher doch etwas mehr wissen?
Bitteschön:
Wenn man beginnt sich intensiver mit der Fotografie zu beschäftigen, kommen schnell viele Fragen zusammen.
Zu ganz unterschiedlichen Bereichen: Fototechnik, Bildgestaltung, Bildbearbeitung,.

Welche Kamera soll ich mir kaufen? Was ist der Weißabgleich? Muss man wirklich immer mit kleiner Schärfentiefe fotografieren? Wie belichtet man richtig? Wie kann ich meine Bilder später noch optimieren? Wofür brauche ich Festbrennweiten? Brauche ich sie überhaupt? Was ist das überhaupt: Brennweite? Was bedeuten "Brennweitenäquivalent" oder "Verlängerungsfaktor"? Kauf ich mir nicht lieber ein Universal-Immerdrauf-Reisezoom? Welches Bildformat soll ich wählen? Warum hilft die Drittelregel? Was ist wichtiger — Blende oder Belichtungszeit? Warum gibt es überhaupt noch manuelle Einstellmöglichkeiten? Vordergrund -Mittelgrund - Hintergrund? Welches Objektiv für Tierfotos? Was macht man gegen stürzende Linien? Was ist das überhaupt? ...

Du kannst natürlich versuchen, Antworten im Netz zu finden (z.B. in meinem kostenlosen "Fotolehrgang im internet") oder in den sozialen Medien von Facebook bis zu speziellen Fotoforen.

Aber nur Lesen ist nicht für jeden der richtige Weg. Vielleicht gehörst Du ja zu den Leuten, die lieber einem echten Gegenüber ihre Fragen stellen.
Dann könnte meine (ebenfalls) kostenlose Foto­sprech­stunde Dir helfen.
Weiter unten erfährst Du mehr.

Hintergrund

Schon seit vielen Jahren (seit 2006, um genau zu sein) richte ich einmal im Monat das Fototreffen, den Fotostammtisch der Fotoschule Ruhr in Essen, im Herzen des Ruhrgebietes, aus.
Ursprünglich war das nur für die Teilnehmer meiner Fotokurse gedacht, aber schon nach den ersten Treffen habe ich das für "jedermann" erweitert.
"Dank" Corona mussten nun aber einige Stammtischtermine als virtuelles Fototreffen stattfinden.
Und bei den Vorbereitungen dazu kam mir eine Idee:

Eine neue alte Idee

Es gibt viele Fachbücher und -zeitschriften, Blogartikel, Videokurse etc. p.p. zum Thema "Fotografieren lernen". (Ich habe ja selber in den letzten 25 Jahren wirklich viele selber produziert.)

Aber was passiert dann, wenn man etwas nicht verstanden hat? Noch ein weiteres Video suchen, noch einen weiteren Erklärtext lesen? Und immer noch sucht man die Antwort auf die spezielle Frage?

Auf Dauer ist Lesen und Zusehen ohne persönlich Rückfragen stellen zu können doch eher unbefriedigend.
Und so eine Instagram- oder Youtube-Chat-Möglichkeit ersetzt das leider meistens auch nur sehr unzureichend. Denn wenn dann überhaupt eine Antwort auf die im Chatkanal geschriebene Frage kommt, kann man darauf kaum reagieren. „Friß oder stirb!“ ist dann die Devise und Nachfragen ist meist unmöglich.

Durch meine Fotokurse weiß ich, das für viele Menschen ein persönliches Gespräch die beste Möglichkeiten fürs Lernen bietet. Das gilt auch und erst recht zu Fragen zu konkreten fotografischen Problemen, sei es Fototechnik, sei es Bild­be­ar­be­itung oder Bild­ge­stal­tung.
Was kann man da machen?
Mit etwas Überlegen fiel mir eine Lösung ein.

Die Foto­sprech­stunde - reloaded

Ich werde die Foto­sprech­stunde reaktivieren. Vor einigen Jahren habe ich sie schon einmal eine Zeit lang angeboten. Damals als sogenannte "Hangouts" über Google, eine einfache und kostenlose Videokonferenz für bis zu 10 Teilnehmer.
Im Rahmen dieser Hangouts habe ich dann mehr oder weniger regelmässig Fragen zur Fotografie (Bild­ge­stal­tung, Fototechnik und Bild­be­ar­be­itung) beantwortet. Natürlich kostenlos.
Ob die Fragen von Anfängern oder Fort­ge­schritt­enen kamen, spielte keine Rolle!
Diese Foto­sprech­stunde habe ich dann zu Corona einfach mal reaktiviert.
Das war und ist dann *kein Videostream* mit einem Text-Chat, sondern wir können uns dabei live sehen und unterhalten.


Und wie geht das nun?
Das folgt im nächsten Abschnitt.

Wie geht es?

Das ist einfach: Schick mir frühestens am Tag vor dem Termin eine Email. Die sollte zwei Stunden vor dem Starttermin bei mir eigetroffen sein.
Dann schicke ich Dir möglichst schnell eine Bestätigung und ca. 15 Minuten vor dem Termin die eigentliche Einladung. Fairer Tausch, oder?

Mit dem Link in der Einladung kannst Du Dich einloggen und mit einer Webcam und einem Mikrofon (oder Deinem Smartphone bzw. Tablett) an der Foto­sprech­stunde teilnehmen und Deine Fragen stellen.

Das dürfen auch sehr gerne totale Anfängerfragen sein. (Ich gebe seit über 30 Jahren Kurse für Anfänger, mir macht das immer noch viel Spaß!)
Und wenn es eine etwas speziellere Frage ist? Auch kein Problem, auch das macht Spaß. ;-)

Bildbesprechung

Wenn Du ein Bild zu einem Bildbesprechungstermin einreichen möchtest, dann stelle es mir bitte rechtzeitig(!) zum Download zur Verfügung. Entweder auf Deinem Server, in Deiner Cloud, Google Drive etc. pp. oder per wetransfer.com. Bitte denke ans Urheberrecht und verwende dafür nur Deine eigenen Bilder.



Wann ist es soweit?

Über zwei Monate habe ich das nun regelmässig (fast ;-) ) täglich gemacht. Aber mittlerweile kehrt immer mehr Alltag ein, meine Zeit wird knapper, deshalb wird die Fotosprechstunde ab sofort mehrmals im Monat statfinden. Die aktuellen Termine findest Du etwas weiter unten



Anmeldung:

Zu den Regeln:

1) Das Wichtigste: es ist kostenlos, Du musst mir nichts bezahlen!

2) Maximal sechs Teilnehmer, das wurde mir zu Anfang einige Male zu unübersichtlich

3) Bitte melde Dich spätestens zwei Stunden vor dem Termin per Email an, damit ich noch Zeit habe, auf die Anmeldung zu reagieren.

4) Bitte melde Dich frühestens 48 Stunden vor der Fotosprechstunde an. (Es sollen keine Plätze "auf gut Glück" blockiert werden.)

5) Mach mit! ;-)

Termine:

Datum Tag Zeit
01.12 Di. 19:30
08.12 Di. 19:30
15.12 Di. 19:30
22.12 Di. 19:30
(Fortsetzung folgt) ....

Bitte halte die Termine im Auge, ich werde diese Seite immer wieder aktualisieren. Und manchmal wird ein Termin auch ausfallen oder verschoben werden müssen, ich habe ja auch noch meine Fotokurse.

Prima Idee?

Du hast zwar keine Frage, aber Dir gefällt die Idee meiner Fotosprechstunde?
Und Du kennst jemanden, der vielleicht davon profitieren könnte?
Dann mach mir doch eine Freude und teile den Link ("www.fotosprechstunde.de") zu dieser Seite mit ihm. Und mit Deinen Freunden, in einem Forum oder einer Facebookgruppe zum Thema.
Damit hilfst Du dann nicht nur mir, sondern auch anderen.

DANKE!

Du willst mehr?

Die 30 bis 45 Minuten Fotosprechstunde für jedermann reichen Dir nicht?
Du möchtest das lieber etwas individueller?
Dann buche mich doch ganz alleine nur für Dich (oder jemanden, den Du magst). Da kannst ein individuelles Online-Fototreffen mit mir buchen.
Da können wir ganz in Ruhe im Gespräch Deine Fragen klären. Egal ob zur Bildgestaltung, Fototechnik oder Bildbearbeitung. Und egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener — ich helfe Dir!
Mehr zu diesem Angebot findest Du auf meiner Website "Fotoschule-Ruhr.de"

Und sonst?

Neben dieser Webseite findest Du im Internet noch viele andere Angebote von mir.

Vor 25 Jahren begann ich mit den ersten Texten zu meinem kostenlosen "Fotolehrgang im Internet". Seit der Zeit wächst er und wird auch immer wieder überarbeitet.
Wenn Du Interesse hast, kannst Du den Fotolehrgang auch im klassischen Buchhandel als (fast) stinknormales Buch kaufen. „Der große humboldt-Fotolehrgang“, mittlerweile in der 8. überarbeiteten Auflage, ist beim freundlichen Buchhändler nebenan oder zur Not auch bei Amazon(*) erhältlich.
Die Frankfurter Rundschau schrieb über das Buch „... so etwas wie eine(r) Sendung mit der Maus zum Thema Fotografie“.

(*) Ein "Affiliate-Link". Wenn Du hiermit bestellst, erhalte ich ein paar Prozent, ohne daß Du mehr zahlen musst. Danke!
Da das hier ein Teil der Fotoschule-Ruhr Website ist, gelten das gleiche Impressum und auch die gleiche Erklärung zum Datenschutz.
© Tom! Striewisch 2020
Vorsicht! Seitenende